ORGANIZATIONAL RESILIENCE MANAGEMENT SYSTEM – Teil 26

20 Okt

  • in ORMS
  • von
  • 0

Finanz-Management-System im ORMS?

 

Die Liquidität und auch die Wirtschaftlichkeit einer Organisation zu steuern, ist ein grundlegendes Thema. Ohne finanzielle Mittel kann die Mission eines Unternehmens nicht erfüllt werden. Deshalb deckt ein Organizational Resilience Management System die Steuerung der finanziellen Ressourcen mit ab.

Die Corona-Pandemie ist ein realer Stresstest für die meisten Unternehmen und die Menschen in ihnen. Reichen die liquiden Mittel aus, um noch einen potenziellen Lockdown zu überleben? Vielleicht sogar noch weitere Lockdowns? Für Inhaber*innen und Mitarbeiter*innen bedeutet das Stress – oft nackte Existenzangst.

Deshalb muss das bewusste Steuern von finanziellen Ressourcen und Zielen ein wesentlicher Bestandteil eines ORMS sein. Es geht darum, Grundregeln für das Management von Finanzen zu haben.

Die Frage ist zum Beispiel, welche Reserven ein Unternehmen hat und haben soll. Und wie diese Reserven aufgebaut und gegen Begehrlichkeiten verteidigt werden können. Reserven sind für den Notfall da, nicht für nette Spielereien. Auch geht es darum, wie ein gesundes Verhältnis zwischen Eigenkapital und Fremdkapital erhalten werden soll. Wie werden Investitionen finanziert, wie soll mit Vermögensaufbau und Schulden klug umgegangen werden?

Das Management von Finanzen in einem ORMS ist weit mehr, als Kontostände zu prüfen und eine monatliche betriebswirtschaftliche Auswertung vorzunehmen. Es geht um bewusste Steuerung und Kontrolle. Es geht um die finanzielle Fitness des Unternehmens.

Damit einem Unternehmen nicht die Puste ausgeht, muss es eine Strecke ohne Einnahmen durchhalten können. Eine Zeit, in der Ausgaben weiter fällig werden. Vergleichen kann man dies mit der Reichweite eines Fahrzeugs – wie weit komme ich noch? Reicht es bis zur nächsten (Strom)-Tankstelle?

Ein ORMS bietet eine hervorragende Basis für das Managen finanzieller Ressourcen. Das Unternehmensumfeld zu analysieren ist der Einstieg, um klare strategische Ziele zu setzen und damit Risiken und Chancen für die nächsten Etappen zu steuern und abzuwägen.

Maßnahmen werden ausgeführt und dann geben kluge Auswertungen, Indikatoren und Kennzahlen kurz und knapp Auskunft darüber, wie es dem Unternehmen aktuell finanziell geht.

Auch wenn es in der momentanen Situation für viele schwierig erscheint, jetzt ist der perfekte Zeitpunkt in ein ORMS einzusteigen und die Werkzeuge auch zum Steuern der finanziellen Reichweite zu nutzen. Damit nicht die Puste ausgeht. Damit die Organisation ihre Mission erfüllen kann.

Für #surviveANDprosper.

 

Mich interessiert Ihre Meinung dazu: diskutieren Sie gerne mit!

 

 

Schreiben Sie mir bitte Ihre Fragen, Anregungen und  Gedanken dazu.

 

[email protected]

Unternehmerische Resilienz – Das Buch

 

Ihr Uwe Rühl

 

 

 

Urheber: Michail_Petrov-96 von Getty Image Pro auf Canva

Share on Xing
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.