Safer Internet Day 2019 – ein Tag ganz in unserem Sinne

05 Feb

  • in Unkategorisiert
  • von
  • 0

Der Safer Internet Day findet jährlich Anfang Februar am zweiten Tag der zweiten Woche statt. Dabei geht es vor allem um Kompetenz in den Medien, im Internet sowie dem sicheren Umgang mit beiden.

Wissen ist Macht – Unwissen ist mächtiger. 

Schon Kinder sind mit dem Internet und den sozialen Medien konfrontiert, das ist heute kaum vermeidbar. Und der Zeitpunkt dafür wird immer früher. Aber wissen Kinder und auch ihre Eltern, welche Gefahren bei der Herausgabe ihrer Daten lauert? Wer bringt es ihnen bei? Sind die Lehrer in der Pflicht, weil Eltern es häufig auch nicht wissen? Wie bereiten wir unsere Kinder auf den Umgang vor? Das diesjährige Motto ist: „Together for a better Internet“.  Kann man das Motto nur auf das Privatleben beziehen oder sich im gesamten Kontext Beruf und Privatleben damit auseinandersetzen. Wir plädieren auf zweiteres und unterstützen Sie im Berufsleben beim Umgang mit ihren Daten. Dieses Wissen können Sie dann auch an ihre Kinder und Freunde weitergeben. So dass wir alle gemeinsam mithelfen, dass Internet zu dem zu machen, was es sein soll: ein guter und sicherer Ort, um Wissen zu generieren und zu teilen.

Im Berufsleben ist in 2018 die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nicht nur in der EU angekommen, sondern in der ganzen Welt wird darüber diskutiert. Das Verständnis und der Umfang des Wissens, unserer wertvollsten Ressourcen, fehlt aber nach wie vor.

Gerade Unternehmen, die sich bisher nur mit den Kernanforderungen wie z. B einem Qualitäts-, Umwelt- oder Energiemanagementsystem beschäftigen mussten, stehen oft vor einer Mammut-Aufgabe. Es geht um so viel mehr als nur den Bildschirm zu sperren oder eine Datenschutzerklärung zu unterschreiben.

Der Betrieb und die Weiterentwicklung eines Managementsystems ist mit regelmäßigen Aufgaben verbunden. Für die Durchführung interner Audits oder die Aktualisierung der Dokumentation werden sowohl Ressourcen als auch Know-How benötigt. Dieses Know-How bedeutet Schulung der Mitarbeiter, neue Stellen zu schaffen oder eine externe Lösung zu finden. Vielleicht auch eine Mischung aus allem?

Wir unterstützen Sie beim Erfüllen dieser Aufgaben, indem wir Ihnen die für Sie passenden Service-Leistungen für die unterschiedlichen Aufgabenfelder eines Managementsystems zur Verfügung stellen. Hierbei können Sie den Umfang und die Dauer der Leistung selbst bestimmen.

Wir bieten Ihnen mit unserem Produkt, Managementsystem [as a] Service, oder kurz: MS[aa]S volle Flexibilität und das entsprechende Know-How, um den gesetzlichen Anforderungen, denen Ihrer Kunden oder Ihres Unternehmens gerecht zu werden.

Urheberrecht: (c) Uli-B runtergeladen von Fotolia.com

 

Share on Xing
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.