Steigende Cyberkriminalität – “Cybercrime-as-a-Service“

03 Dez

  • in DSMS
  • von
  • 0

Das Bundeskriminalamt hat das Bundeslagebild Cybercrime 2018 vorgelegt und hierbei die aktuelle Lage und Entwicklungen im Hinblick auf Internetkriminalität veröffentlicht. Nach BKA-Einschätzung sind deutsche Unternehmen, wegen ihrer vergleichsweise hohen technologischen Expertise, ein interessantes Ziel für Cyberspionage. Die Schäden lagen letztes Jahr im Millionenbereich, die Dunkelziffer wird womöglich noch viel höher sein.

Die Daten des Berichts stammen aus der polizeilichen Kriminalstatistik und aus dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Im Vergleich zum Jahr 2017 gab es einen Anstieg von 1,3 Prozent was Cyber-Crime-Fälle betrifft. Die Studie kam auch zu dem Ergebnis, dass die meisten Cyberangriffe auf den Diebstahl digitaler Identitäten ausgerichtet waren. Zudem gab es nicht nur immer mehr Angriffe, sondern haben diese auch qualitativ zugenommen. Es besteht eine immer häufigere Professionalisierung der Cyber-Kriminalität. Diese wird auch als Cybercrime-as-a-Service benannt. Der Begriff Cybercrime-as-a-service (CaaS) ist relativ neu, das Phänomen hingegen nicht. Cyberkriminelle verkaufen in Untergrundforen Malware und Server Infrastrukturen. Diesbezüglich stehen Erpressungstrojaner und Malware, wie zum Beispiel Emotet auf Platz eins der Cyberkriminalität. Phishing-Mails scheinen jedoch nicht mehr so im Trend zu liegen, da hier ein Rückgang von ca. 50 Prozent zu verzeichnen ist.

In einer Forsa-Umfrage von 2018 gaben 30 Prozent von 300 Entscheidern aus kleinen und mittleren Unternehmen an, dass sie bereits Opfer eines Cyberangriffs waren und dadurch einen wirtschaftlichen Schaden erlitten haben. Folglich sind nicht nur große Unternehmen betroffen. Es ist für kleine und mittelständische Unternehmen genauso unerlässlich, was ihre IT angeht, immer auf dem aktuellsten Stand zu sein.

Denn durch die steigende Anzahl an Geräten, welche im Privaten sowie im Arbeitsalltag genutzt werden, gibt es auch immer mehr Angriffsflächen. Denn die digitale Vernetzung sorgt in diesem Fall nicht nur für Potenziale und Möglichkeiten für den Unternehmenserfolg, sondern kann bei Sicherheitslücken oder fehlenden Aktualisierungen der IT auch ein enormes Risiko darstellen. Zudem werden die Digitalisierung und Geschwindigkeit immer weiter fortzuschreiten. So kann aufgrund von künstlicher Intelligenz die Schadsoftware lernen und sich anpassen.

Zum Beispiel sind aber auch dank besserer Sicherheitssysteme die Phishing-Fälle beim Online-Banking 2018 um rund die Hälfte auf 723 zurückgegangen, wie das BKA weiter mitteilte. Beim Phishing gelangen Kriminelle etwa durch Späh-E-Mails an sensible Daten wie Kontonummern und Kennworte.

Das BKA kommt zu dem Schluss, dass es einen immer weiteren Anstieg in Bereich Cyberkriminalität geben wird und rät dazu, dass man Staaten übergreifend zusammenarbeiten muss.

Vizepräsident Peter Henzler kündigte für das BKA eine eigenständige neue Abteilung an, in der Cyberkriminalität vom April 2020 mit gebündelten Kapazitäten bekämpft werden soll. «Cybercrime ist ein Massenphänomen, das nicht nur Privatpersonen, sondern auch die Wirtschaft immer stärker trifft», sagte Henzler.

Wollen Sie mit Ihrem Unternehmen oder in dem Unternehmen, in dem Sie arbeiten, auf Nummer sicher gehen? Dann ist die RUCON Group genau der richtige Ansprechpartner für Sie.

Egal, ob Sie Unterstützung für Ihre Managementsysteme brauchen oder Sie auf der Suche nach den richtigen Vorlagen sind. Wir sind für Sie da!

 

©Professor25 von Getty Imaga auf Canva Pro

https://www.heise.de/security/meldung/Bundeskriminalamt-legt-das-Bundeslagebild-Cybercrime-2018-vor-4586271.html

https://www.bka.de/DE/AktuelleInformationen/StatistikenLagebilder/Lagebilder/Cybercrime/cybercrime_node.html

https://www.svz.de/deutschland-welt/newsticker/bundeskriminalamt-warnt-vor-steigender-cyberkriminalitaet-id26313672.html

https://www.finance-magazin.de/cfo/cfo-digital/cybercrime-as-a-service-immer-mehr-attacken-auf-unternehmen-1269591/

https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/netzwelt/article203367962/Bundeskriminalamt-warnt-vor-steigender-Cyberkriminalitaet.html

Share on Xing
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.