Termine

Hier finden Sie all unsere Termine

  • 02
    2 Oktober 2020

    Geschäftsgeheimnisgesetz - Wie die Umsetzung mit einer korrekten Informationsklassifizierung funktioniert  mit Uwe Rühl

    11:00 -11:45
    2 October 2020

    Anmelde-Link: https://t1p.de/885m

    Geschäftsgeheimnisgesetz – Wie die Umsetzung mit einer korrekten Informationsklassifizierung funktioniert 

    Das Geschäftsgeheimnisgesetz (GeschGehG) wurde am 21. März 2019 vom Bundestag und am 12. April 2019 vom Bundesrat verabschiedet und beruht auf einer europaweiten Regelung. Für Unternehmen gibt es damit bessere und (hoffentlich) durchsetzbare Möglichkeiten, Geschäftsgeheimnisse wie Forschungsergebnisse und Fertigungsverfahren zu schützen.

    Um diesen Schutz genießen zu können, müssen Anwender des Gesetzes allerdings einige Aspekte beachten und aktiv Maßnahmen ergreifen.

    In diesem Online-Seminar lernen Sie, als Betreiber eines ISMS nach ISO/IEC 27001, dass es Sinn macht, die Anforderungen des Geschäftsgeheimnisgesetztes zu integrieren. Und Unternehmen, die Geschäftsgeheimnisse erhalten, sollten ebenfalls gut nachvollziehbare Maßnahmen anwenden.

     

    Zur Durchführung unseres Online-Seminars verwenden wir „ClickMeeting“. Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie insoweit unter https://t1p.de/qs3n   

  • 05
    5 Oktober 2020

    Informations-Sicherheitsbeauftragter (ITSIBE/CISO) mit Zertifizierung- Jens Eichler

    Den ganzen Tag
    5 October 2020-9 October 2020

    Registrierung: https://t1p.de/6nds

     

    Informations-Sicherheitsbeauftragter (ITSIBE/CISO) mit Zertifizierung

    • Dieses Seminar vermittelt fundierte Kenntnisse über die Aufgaben, die mit den Rollen eines Information Security Officers (Informationssicherheitsbeauftragten) verbunden sind. Die Hauptaufgabe des Informationssicherheitsbeauftragten ist die Unterstützung der Geschäftsführung bei der Wahrnehmung ihrer Pflichten zur Umsetzung von Maßnahmen zur Sicherstellung eines avisierten Informationssicherheitsniveaus bei der Risikofrüherkennung von Bedrohungen aus dem IT-Betrieb.
      Auch die Koordination von Sicherheitszielen, die Aufarbeitung des Berichtswesens und die regelmäßige Überwachung von Chancen und Risiken sind nur einige Aufgaben des Informationssicherheitsbeauftragten.
      Weiterhin sollte er rechtliche Änderungen im Blick und auch den Datenschutz im Auge behalten ebenso wie die Sicherstellung der Schutzziele Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität.
      Im Mittelpunkt des Trainings steht die Vorgehensweise nach ISO/IEC 27001, erweitert um ein Grundverständnis des BSI-Grundschutzes und weitere branchenspezifische Standards und Regelungen.
      Es wird rege über typische Fragestellungen aus der Praxis diskutiert werden, wie beispielsweise mögliche Probleme im ISMS-Prozess.
      Die Inhalte werden in überschaubarer Runde in Form von Präsentationen, praktischen Übungen und Gruppendiskussionen interaktiv erarbeitet.
      Das Seminar schließt am letzten Schulungstag mit einer Prüfung sowie einem Zertifikat ab.
      Für die Prüfung, die am Nachmittag stattfindet, haben die Teilnehmer 90 Minuten Zeit. Es handelt sich um 40 Multiple Choice-Fragen. Um die Prüfung erfolgreich zu bestehen müssen 70 % davon richtig beantwortet werden.
  • 08
    8 Oktober 2020

    Braucht mein Informationssicherheitsbeauftrager (ISB) eine Brandschutzschulung - mit Nina Gerke

    11:00 -11:45
    8 October 2020

    Anmelde-Link: https://t1p.de/c03p

     

    Um Ihr Managementsystem erfolgreich zu betreiben, müssen Sie sich die Frage nach der Angemessenheit einer Maßnahme stellen.

    Wie verschaffen Sie sich einen Überblick? Welche interessierten Parteien gibt es? …

    In diesem Webinar wollen wir uns mit diesen Fragen befassen. WER eigentlich WAS von Ihnen erwartet.


    Zur Durchführung unseres Webinars verwenden wir „ClickMeeting“. Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie insoweit unter https://t1p.de/qs3n   

     

  • 23
    23 Oktober 2020

    Was Sie jetzt über Notfallpläne und Übungen für Ihr BCM wissen müssen - Michael Franke

    11:00 -12:00
    23 October 2020

    Anmelde-Link:  https://t1p.de/yqs9

     

    Business Continuity Management – kurz BCM.

    Orientiert man sich z.B. an der ISO 22301 kommt man, neben den allgemeinen normativen Anforderungen, schnell von Themen wie Business Impact Analyse (BIA), die wir bereits in einem unserer vergangenen online-Fortbildungen besprochen haben, zu Notfallplänen und Übungen.

    Aber was üben und wie? Wer plant, wer „spielt“? Desktopübung oder Vollübung? Und wenn das alles beantwortet ist, kommt noch die wichtige Frage, „welches Fallbeispiel“ ist sinnvoll?

    Wenn all das geklärt ist, kann man mit der eigentlichen Planung loslegen. Oft ist dies die größte Herausforderung. Es soll ja alles funktionieren und nah an der Realität sein. Schließlich wollen wir einen Mehrwert, im Sinne des KVP, aus der Übung ziehen.

    Wie eine solche Planung aussieht, was man beachten muss und wer alles „mitspielt“, erklären wir Ihnen in unserer online-Fortbildung anhand eines erprobten Fallbeispiels.

     

    Zur Durchführung der online-Fortbildung verwenden wir „ClickMeeting“. Hinweise zur Datenverarbeitung: https://t1p.de/qs3n

  • 26
    26 Oktober 2020

    ISO 22301 BCM Internal Auditor- Jens Eichler

    Den ganzen Tag
    26 October 2020-27 October 2020

    Registrierung: https://t1p.de/1vkm

     

    Business Continuity & Security – ISO 22301 BCM Internal Auditor

    Planung, Eigenbewertung und Durchführung von internen Audits gemäß ISO 22301